News

08.09.2016

Deutscher Schützenbund e.V. unterstützt das Präventionsprogramm GEMEINSAM GEGEN DOPING

Das Thema Dopingprävention liegt dem Deutschen Schützenbund e.V. besonders am Herzen und der Verband unterstützt das Präventionsprogramm GEMEINSAM GEGEN DOPING. Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Sportschützen in Garching vom 27. bis 28. August 2016 wurde in Zusammenarbeit mit dem Ressort Prävention der NADA ein Infostand organisiert. Alle Athlet/Innen konnten sich in den Pausen zwischen den Wettkämpfen informieren, was verboten ist, wie eine Dopingkontrolle abläuft und worauf man als Athlet/In im Krankheitsfall achten muss. Beim Wissensquiz testeten die Nachwuchsathlet/Innen ihr Wissen auf spielerische Art und Weise. Zusätzlich zu dem Infostand war eine Referentin der NADA für zwei Vorträge am Samstagnachmittag vor Ort, die auf reges Teilnehmerinteresse stießen. So wurde das Wissen nochmal vertieft und Fragen konnten im Plenum diskutiert werden.

Wer den GEMEINSAM GEGEN DOPING- Infostand oder einen Vortrag als Veranstalter anfragen möchte, kann sich an das Ressort Prävention der NADA wenden unter praevention@nada.de

01.02.2016

Saarländische Radfahrer-Bund e.V. setzt sich für sauberen Sport ein!

Der Saarländischer Radfahrer-Bund e.V. (SRB) setzt sich in diesem Jahr gemeinsam mit der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) verstärkt für Fair Play und Chancengleichheit im Sport ein.  Im Rahmen eines drei Säulen-Programms -bestehend aus Anti-Doping-Euro, Präventionsschulungen und Dopingkontrollen- will der SRB mit gutem Beispiel vorangehen.  Ziel ist, die Glaubwürdigkeit des Radsportes weiter zu erhöhen und zu dokumentieren, dass sich der SRB mit seinen Mitgliedsvereinen für sauberen Radsport ohne Doping engagiert.

Zum Auftakt des Präventionsprogramms fand am Samstag, 30.01.2016 in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ein Workshop zum Thema Dopingprävention statt. Als Referentin war Irene Basten, Projektleiterin Ressort Prävention der NADA, vor Ort und informierte Kaderathleten, Trainer und weitere Mitglieder der saarländischen Radsportvereine.

Zudem sind im Rahmen von Radrennen Infostandeinsätze geplant, bei denen sich die Teilnehmer und Zuschauer unverbindlich informieren können, an einem Wissensquiz teilnehmen können und Infomaterial zum Thema Dopingprävention erhalten.

Die NADA begrüßt das Projekt und unterstützt den SRB bei seiner Präventionsarbeit!

Mehr informationen finden Sie unter www.srb-saar.de und unter www.gemeinsam-gegen-doping.de